Honor Watch GS Pro, gleich am ersten Tag das Match verloren

Kurzfassung: Der Schrittzähler taugt nicht, die Uhr geht zurück.

Ich habe ja seit längerem Fitnessbänder und Smartwatches in Nutzung. Das begann mit einer Moto 360, dann einer Apple Watch, einem Fitbit, einer Garmin Vivosmart HR, einer Garmin Fenix 3 HR und aktuell ist eine Garmin Fenix 5 Plus am Start. Die Apple Watch und die Garmins sind für mich die genausten Schrittzähler, das kann man auch bei Stiftung Warentest nachlesen.

Um zu sehen wie sich die brandneue Honor Watch schlägt, habe ich Sie zusammen mit der Garmin  getragen. Ergebnis: Von 0 Uhr an bis 12:15 Uhr zählt die Garmin 1562 Schritte, während die Honor 2349 gezählt hat. 50% zu viel, völlig unbrauchbar. Wer sich selbst betrügen will, der kann das Teil nutzen, ich werde Sie heute Abend einpacken und zurückschicken.

Sehr schade. Ich wollte mal sehen, ob so eine Uhr mit OLED auf brachbare Akkulaufzeiten kommt. Das tut sie vermutlich*, aber der Schrittzähler darf nicht so dermaßen daneben liegen wie dieser. Bei +-10% hätte ich ein Auge zugedrückt, aber das…

* Beide Uhren wurden auf 100% geladen und seit gestern Abend 21:15 Uhr getragen, beide zeigen 97% Restkapazität.


Corona-Warn-App Kritik an den Kritikern

Neun Millionen Menschen haben die Corona-Warn-App der Bundesregierung bereits heruntergeladen, jetzt wird sie nach kräften kritisiert.

Der oberste Grüne Robert Habeck etwa kritisiert, dass die App nicht auf älteren Smartphones funktioniert. Faktencheck: Das fast fünf Jahre alte iPhone 6s und das etwa gleichaltrige iPhone SE können genutzt werden. Android Geräte ab Android 6 Marshmallow können genutzt werden, diese sind auch in etwa fünf Jahre alt. Das man natürlich alte dumme Telefone oder Telefone mit dem nicht mehr verfügbaren Windows Phone 10 nutzen kann ist logisch, aber wer nutzt solche alten Hobel noch? Für kleines Geld kann man gebrauchte Geräte  erstehen welche die Mindestanforderungen erfüllen.

Was soll das Herr Habeck? Mal wieder keine Ahnung und dummer Zeug labern!

Die Gesundheitsämter kritisieren, dass man die Hotline-Telefonnummer der App so kompliziert sei und deshalb Menschen bei Ihnen um Hilfe bitten.

Faktencheck: Die Telefonnummer lautet 0800 7540001, wer sich das nicht merken kann findet die Nummer in der App in der Technischen Hilfe und kann sie von dort aus gleich anwählen.

Was soll das? Schon mal selbst in die App geschaut? Scheinbar nicht.

Älteren Mitmenschen rate ich sich an Ihre Kinder oder Nachbar und bekannte zu wenden, diese können ihnen sicher bei dem Kauf eines passenden Smartphones und bei der Einrichtung der App helfen. Selbst die Mitarbeiter in den Telefongeschäften können dabei Hilfestellung leisten. Oftmals gibt es auch gebrauchte Smartphones günstig bis kostenlos bei entsprechenden Stellen.

Auf die Technische Umsetzung gehe ich nicht weiter ein, ich halte diese für gut. Den Datenschutz sehe ich als gut an, alles ist dezentral und verschlüsselt Gespeichert. Wenn selbst der Chaos Computer Club nichts zu bemängeln hat, was sthet einer Nutzung noch im Wege? Ja man findet die App nicht, deshalb hier nochmal der Link zu Website auf dem man Links für Android und Apple findet:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Kampangenbild zur Corona-Warn-App

Kampangenbild zur Corona-Warn-App


Wege aus dem Lockdown? #covid19de

Dank Virus liegen große Teile der Wirtschaft brach. Wenn es so unverändert weitergehen würde, führen wir das Land an die Wand. Man muss nicht studiert haben, um sich das auszumahlen. Dennoch, Experten rechnen mit einer schlimmeren Rezession als zur Bankenkrise 2008. Wie kommen wir da raus?

Gefühlt 80 Millionen Wirtschaftsweise und Fußballtrainer wissen wie man ganz schnell zur Normalität zurückkehren kann, ein paar davon sitzen an der Regierung. Man muss ja nicht besonders Obrigkeitshörig sein, aber könnten wir uns darauf verständigen, dass irgendjemand die Marschrichtung vorgeben muss? Sollte das dann nicht die gewählte Regierung sein, die sich mit vielen Experten beraten hat?

Eine bitte an alle Eltern:  Erklärt euren Millennials bitte den Sachverhalt, die hören sonst auf die klicksüchtigen YouTube und TikTok-Spinner, die mit Halbwissen und Deutsch-Rap Sprache viel Blödsinn verbreiten.


Dümmliche Vorschläge #Covid19

Die FDP fordert ein Anti-Krisen-Paket
Hier meine Liste:

– Jahresvorrat Handdesinfektion
– Jahresvorrat Mundschutz
– Zwangsschulung Hygiene

Nee, die Autoindustrie braucht kein Geld, die soll endlich bezahlbare schadstoffarme Autos bauen…