webmaster


Corona-Warn-App Kritik an den Kritikern

Neu Millionen Menschen haben die Corona-Warn-App der Bundesregierung bereits heruntergeladen, jetzt wird sie nach kräften kritisiert.

Der oberste Grüne Robert Habeck etwa kritisiert, dass die App nicht auf älteren Smartphones funktioniert. Faktencheck: Das fast fünf Jahre alte iPhone 6s und das etwa gleichaltrige iPhone SE können genutzt werden. Android Geräte ab Android 6 Marshmallow können genutzt werden, diese sind auch in etwa fünf Jahre alt. Das man natürlich alte dumme Telefone oder Telefone mit dem nicht mehr verfügbaren Windows Phone 10 nutzen kann ist logisch, aber wer nutzt solche alten Hobel noch? Für kleines Geld kann man gebrauchte Geräte  erstehen welche die Mindestanforderungen erfüllen.

Was soll das Herr Habeck? Mal wieder keine Ahnung und dummer Zeug labern!

Die Gesundheitsämter kritisieren, dass man die Hotline-Telefonnummer der App so kompliziert sei und deshalb Menschen bei Ihnen um Hilfe bitten.

Faktencheck: Die Telefonnummer lautet 0800 7540001, wer sich das nicht merken kann findet die Nummer in der App in der Technischen Hilfe und kann sie von dort aus gleich anwählen.

Was soll das? Schon mal selbst in die App geschaut? Scheinbar nicht.

Älteren Mitmenschen rate ich sich an Ihre Kinder oder Nachbar und bekannte zu wenden, diese können ihnen sicher bei dem Kauf eines passenden Smartphones und bei der Einrichtung der App helfen. Selbst die Mitarbeiter in den Telefongeschäften können dabei Hilfestellung leisten. Oftmals gibt es auch gebrauchte Smartphones günstig bis kostenlos bei entsprechenden Stellen.

Auf die Technische Umsetzung gehe ich nicht weiter ein, ich halte diese für gut. Den Datenschutz sehe ich als gut an, alles ist dezentral und verschlüsselt Gespeichert. Wenn selbst der Chaos Computer Club nichts zu bemängeln hat, was sthet einer Nutzung noch im Wege? Ja man findet die App nicht, deshalb hier nochmal der Link zu Website auf dem man Links für Android und Apple findet:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Kampangenbild zur Corona-Warn-App

Kampangenbild zur Corona-Warn-App


Wege aus dem Lockdown? #covid19de

Dank Virus liegen große Teile der Wirtschaft brach. Wenn es so unverändert weitergehen würde, führen wir das Land an die Wand. Man muss nicht studiert haben, um sich das auszumahlen. Dennoch, Experten rechnen mit einer schlimmeren Rezession als zur Bankenkrise 2008. Wie kommen wir da raus?

Gefühlt 80 Millionen Wirtschaftsweise und Fußballtrainer wissen wie man ganz schnell zur Normalität zurückkehren kann, ein paar davon sitzen an der Regierung. Man muss ja nicht besonders Obrigkeitshörig sein, aber könnten wir uns darauf verständigen, dass irgendjemand die Marschrichtung vorgeben muss? Sollte das dann nicht die gewählte Regierung sein, die sich mit vielen Experten beraten hat?

Eine bitte an alle Eltern:  Erklärt euren Millennials bitte den Sachverhalt, die hören sonst auf die klicksüchtigen YouTube und TikTok-Spinner, die mit Halbwissen und Deutsch-Rap Sprache viel Blödsinn verbreiten.


Dümmliche Vorschläge #Covid19

Die FDP fordert ein Anti-Krisen-Paket
Hier meine Liste:

– Jahresvorrat Handdesinfektion
– Jahresvorrat Mundschutz
– Zwangsschulung Hygiene

Nee, die Autoindustrie braucht kein Geld, die soll endlich bezahlbare schadstoffarme Autos bauen…


Corona Virus – bloß keine Panik

Nun ist es also so weit, es haben sich Menschen in Deutschland infiziert und niemand weiß bei wem Sie das taten. Ein Ehepaar war zudem noch auf einer Karnevalsveranstaltung mit rund 300 Gästen, all diese Leute sind also potentiell gefährdet, die Bundesregierung hat einen Krisenstab eingerichtet.

Grund zur Panik sollte man meiner Meinung nach aber trotzdem nicht haben. Der Virus verbreitet sich ähnlich wie eine gewöhnliche Grippe, und eigentlich sollte jeder wissen wie man sich bei einer Grippewelle verhalten sollte. Die Sterberate ist indes höher als bei einer Grippe, daher sollte man doch etwas aufmerksamer sein. Hamsterkäufe und käufe von Atemschutzmasken sind aber übertrieben. Zumal Mundschutzmasken nur eine gewisse Zeit schützen, danach muss man sie austauschen.

Bleiben Sie wachsam, aber verfallen Sie nicht in Panik.