info no. 418 // denken


denken sie an menschen, denen es nicht so gut geht? dann hören sie radio. lange monologe mit trauertenor in der stimme machen stimmung zum spenden. oder auch nicht.

klar ist das mies, wenn es anderen schlecht geht. aber wenn sich die sender versuchen gegenseitig die mitleidigsten stories vor der nase wegzuschnappen oder ihre sammlungsergebnisse gegeneinander zu vergleichen, dann bekommt, man das gefühl…

… es geht nicht mehr um die armen und bemitleidenswerten, sondern um den sender, der den größten sack voll geld hat.

hype enforcement agency

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.