Pixel 5 Erfahrungsbericht


Vorweg: Dies ist kein gesponserter Beitrag, das Gerät wurde selbst gekauft.

Ich komme von Xiaomi und hatte zuvor immer iPhones. Die Kamera beim iPhone war immer eine gute Point and Shoot, bei Xiaomi musste ich für ein gutes Bild deutlich mehr Aufwand betreiben. Jetzt mit dem Pixel 5 geht das deutlich besser.

Foto mit Pixel 5 geschossen

Das Display ist gut und Fehleingaben, die bei Xioami deutlich häufiger vorkommen, gibt es keine. Auch hier wieder die Kamerasoftware, fokussieren aufnehmen fertig, bei Xioami gab es des Öfteren Probleme dabei auch wegen der Fehleingaben. Gerade was die Bildschärfe angeht ist das Pixel 5 deutlich besser. Andere mögen das vielleicht nicht, mir gefällt das sehr.

Nachtaufnahme

Die Größe passt für mich auch viel besser als beim Xioami, ich kann es viel besser mit einer Hand bedienen. Endlich mal wieder was handliches das in der Hosentasche nicht stört. Auch ist das Pixel 5 deutlich griffiger als die anderen. Hier könnte das iPhone 12 Punkten, aber ich habe Apple den Rücken gekehrt, aus mehreren Gründen.

Nachtaufnahme

Der Akku ist hervorragend. Xioami war da nah dran, aber deutlich aufwendiger einzustellen. Um bei einem iPhone auf zwei Tage zu kommen musste man sich deutlich mehr anstrengen. Wifi aus LTE aus Bildschirm dunkler etc. Beim P5 komme ich locker auf zwei bis drei Tage.

Was mir fehlt ist die ausfahrbare Kamera, da ich kaum Selfis mache, stört mich die Aussparung im Display doch etwas. Auch einen Fingerabdruckscanner unter dem Display statt auf der Rückseite fände ich besser.

Die Geschwindigkeit ist für mich völlig in Ordnung. Alles startet schnell und lässt sich flüssig bedienen. Auch Spiele laufen gut, wobei ich allerdings kein Maßstab bin da ich kaum 3D-Spiele spiele.

Top Gerät zu fairem Preis, derzeit rund 613 Euro,  meine Empfehlung für ein Smartphone 2020.

Google Pixel 5

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.